Pulverlacke

Pulverlacke nach RAL-Farbsystem, Lasuren, Metallic Farbtöne und viele weitere Sonderfarben mit teilweise einzigartigen Spezialstrukturen warten darauf Ihr Werkstück zu veredeln. Und für darunter und darüber gibt es die passende Grundierung und/oder Klarlack.


Sie sind auf der Suche nach bestimmten Farben oder Pulverlacken für die Pulverbeschichtung? Oder Sie möchten sich von unserer breiten Auswahl inspirieren lassen? Nutzen Sie gerne unsere Filteroptionen (unter Alle Pulverlacke), um die Produkte nach konkreten Pulvermerkmalen, wie beispielsweise Farbe, Glanzgrad, Oberflächenstruktur und vielen weiteren auszuwählen.


 

Alle Pulverlacke
Alle Pulverlacke

Mithilfe der Filteroptionen haben Sie die...

Grundierung
Grundierung

Bei den Pulverlack Grundierungen gibt es in der...

Klarlack
Klarlack

Unsere Klarlacke sind transparente Beschichtungspulver mit...


In unserem Onlineshop finden Sie viele verschiedene Pulverlacke, die sich in Farbe, Glanzgrad und Oberflächenstruktur unterscheiden. Die Pulverfarben wurden nach Eigenschaften und Farbeffekt in unterschiedliche Kategorien sortiert, die Unterkategorien bieten eine strukturierte Übersicht der RAL- und Sonderlacke. Wir bieten Ihnen nur qualitativ hochwertige Pulverlacke an, die in Fassadenqualität von unseren europäischen Herstellern produziert werden. Bei den Pulverlacken handelt es sich um frisch abgefüllte Pulver, die wir manuell in der gewünschten Menge auf Lager halten oder zeitnah abfüllen können.


Alle Pulverlacke - In dieser Kategeorie haben Sie die Möglichkeit alle Pulverlacke aus unserem Sortiment anzuschauen. Mithilfe der Filteroptionen können Sie die Farben vorsortieren nach Farbe, Glanzgrad, Oberflächenstruktur, Collection und Effekt. Ebenfalls können Sie die Preisspanne festlegen, für die anzuzeigenden Pulverlacke. Diese Funktion lässt Sie schnell Ihre Wunschfarbe finden!


RAL-Farbsystem - Hier finden Sie Pulverlacke nach RAL-System. Die RAL-Farben mit einer glatten Oberflächenbeschaffenheit sind nach Glanzgrad sortiert, ebenfalls gibt es RAL-Pulverlacke mit einer feinstrukturierten Oberfläche. Die meisten Farben sind GSB und Qualicoat zertifiziert. Bei besonderen Anforderungen sollten die technischen Datenblätter im Bereich der FAQ beachtet werden. Für sehr hohe Qualitätsansprüche bieten wir zusätzlich RAL-Pulver in Hochwetterfest an, mit einer sehr guten Witterungsbeständigkeit in Farb- und Glanzerhalt.

Sie sind Wieder/verkäufer? oder benötigen größere Mengen? oder kleinere?

Wir können Ihnen gerne ein individuelles Angebot erstellen, fragen Sie uns einfach an. Profitieren Sie zudem von unserem B2B-Angebot. Wir bieten gewerblichen Wiederverkäufern einen Händlerrabatt an. Melden Sie Sie bei uns! Mehr Infos in den FAQs.

Grundierung - Grundierungspulver dienen hauptsächlich als Korrsionsschutz der Werkstücke vor Witterungseinflüssen. Mit unseren Grundierungspulverlacken können Sie Aluminium-, Stahl- oder verzinkte Stahloberflächen problemlos beschichten. In unserer Grundierung Grau Classic auf reiner Epoxy-Basis befindet zudem ein Ausgangsadditiv.


Klarlack - Unsere transparenten Pulverlacke dienen der Pulverfarbe zum Schutz vor UV-Einstrahlung und der sich damit ergebenen Reduzierung der Farbintensität. Bei besonderen Anforderungen gegenüber chemischen Werkstoffen in Beständigkeit, empfehlen wir Ihnen unseren Klarlack Antigraffiti. Ebenfalls können Sie mit unseren Klarlack Pulvern den Effekt von Farben verändern, beispielsweise mit unserem Klarlack stumpfmatt. Oder Sie verändern die Oberflächenstruktur mit unserem Croco Klarlack.


Sonderfarben - Kaufen Sie hier Pulverlack Sonferfarbtöne für die Pulverbeschichtung. Neben den gängigen RAL-Farben gibt es eine Vielzahl von Sonderfarben, die sich in Farbeffekt und Oberfläche stark unterscheiden.

Die wichtigsten Fragen auf einen Blick


Wie werden Pulverlacke beschichtet? (appliziert)

Die meisten Pulverlacke können mit den Applikationsverfahren Korona und Tribo verarbeitet werden. Bei Metallic-Lacken muss überprüft werden, ob diese mit dem Tribo-Verfahren verarbeitet werden können. Die beiden Applikationsverfahren haben wir bereits in unseren Blogbeiträgen etwas genauer beschrieben.

Hinweis bei Mehrschichtsystemen: Bei preiswerten Beschichtungsgeräten an denen keine Einstellungen (Stromstärke/spannung) verändert werden können, muss überprüft werden, ob ein Mehrschichtaufbau möglich ist.


Allgemeine Hinweise für die Pulverbeschichtung

Applikation

Die Einstellungen soweit möglich oder vorhanden, wie Hochspannung, Förder-, Dosier-, oder Spülluft, wie auch der Abstand zu den Werkstücken, die Sprühpistole und das Substrat dürfen während des Beschichtungsvorgangs nicht verändert werden. Dies ist gerade bei Teilen wichtig, die später noch kombiniert werden sollen! Wir empfehlen Ihnen, immer auf eine einwandfreie Erdung der Teile zu achten. Bei schwierigen Geometrien sollte immer „vorbeschichtet“ werden. Beim Nachbeschichten kann es zu Wolkenbildungen, Abblasse- und Rücksprüheffekten (Überbeschichtung) kommen. Bei beidseitig zu beschichtenden Teilen die Hauptansichtfläche zuletzt beschichten

Pulverlacke

Die Schichtdicke bei einer „Einfach-Beschichtung“ von Metallic- und RAL-Pulverlacken sollten nicht zu hoch und nicht zu niedrig sein, um 80-100 μm und bei max. 120 μm liegen (kann nach Pulvertyp variieren). Häufig kommt es bei zu hohen Schichtdicken/stärken zu optischen Beeinträchtigungen. Bei Pulverlacken mit der Oberflächenstruktur glatt erhalten eine „Orangenhaut“, eine struktur-/beulenartige Oberfläche.


Wieviel Pulver wird benötigt?

Um die richtige Pulvermenge für Ihr Projekt zu bestimmen, sollten Sie auf die Angabe der theoretischen Ergiebigkeit in der Artikelbeschreibung achten. Die Ergiebigkeit des Pulvers ist auch stark von der Pulverausstoßmenge vom Beschichtungsgerät abhängig. Gegebenenfalls sollte ebenfalls, falls möglich Einstellungen am Gerät oder aber die Luftzufuhr verändert werden.